März 2016: Warener Stadtvertreter versuchen den Demokratiebruch !

22.09.2013:  Die Warener Bürger entscheiden sich mit 59,7% gegen eine Ortsumgehung !  

 

Willkommen bei der Bürgerinitiative Ortsumgehung Waren - BIOW!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und begrüßen Sie auf unserer Internetplattform. Wir arbeiten ständig an einer Aktualisierung und Vervollständigung der Inhalte. Der jeweils aktuelle Stand ist unten links ausgewiesen. So können Sie recht schnell erkennen, ob Sie mit neuen Inhalten rechnen können.

Bereits seit Mitte des 19.Jahrhunderts ist die Führung des Durchgangsverkehrs durch das Gebiet der Stadt Waren (Müritz) eine wesentliche Stadtentwicklungsproblematik.

Dabei sind die sich immer wieder verändernden wirtschaftlichen und politischen Situationen die wesentlichen Einflussfaktoren auf die jeweiligen Lösungsansätze.

 

In den 1970er Jahren wurde wegen der nicht mehr haltbaren Verkehrsbedingungen - Bahngleise mit sehr engen Radien und Durchgangsstraßen mit mehreren Bahnschrankenquerungen - der nördliche Teil der Altstadt abgerissen, das südliche Ufer des Tiefwarensees aufgeschüttet und eine neue, gemeinsame Trasse für Straßen- und Bahnverkehr durch das Herz der Stadt geschlagen.

 

Seit Anfang der 90 Jahre wurde bis vor Kurzem von einer weiteren wesentlichen Zunahme des Durchgangsverkehrs - insbesondere auf der Straße - ausgegangen. Unter diesem Einfluss wurden von Seiten der Stadt Waren als auch vom für die B 192 zuständigen Straßenbauamt Neustrelitz neue Verkehrs- und Trassenplanungen veranlasst - entsprechende Baumaßnahmen sind im Bundesverkehrswegeplan 2003 für das Stadtgebiet Warens als Vordringlicher Bedarf (geplante Realisierung bis 2015) vermerkt.

 

Durch die Planung einer Verkehrs-Trasse über den Tiefwarensee sowie alternative Führungen nördlich davon werden erhebliche negative Eingriffe vorbereitet, die mit:

einhergehen.

Dem wollen wir - die Bürgerinitiative Ortsumgehung Waren - nicht tatenlos zusehen.

 

Auf diesen Seiten wollen wir deshalb:

und damit

eine Trassenführung über den Tiefwarensee oder nördlich davon verhindern!

Machen Sie mit!